Andreas von Rétyi

Der große Wahrheitswächter

Das 2018 gegründete Unternehmen bewertet Medien. Anscheinend hat NewsGuard die Wahrheit gepachtet, also darf man sich wohl darauf verlassen, dort gut informiert zu werden. Im Jahr 2022 publizierte der »Dienst« erneut zwei Listen: die glaubwürdigsten und die unglaubwürdigsten Nachrichtenseiten im Internet. Das Schema orientiert sich perfekt an sanktionierter politischer Korrektheit.

Michael Brückner

Rüstungsindustrie: Performance mit Panzern

Die sogenannte »Zeitenwende« ist für viele eine Gesinnungswende. Plötzlich investieren angeblich »nachhaltig« orientierte Anleger in die Rüstungsindustrie. Schützenpanzer statt Lastenfahrräder, so lautet die Devise. Es scheint, als sei ein langfristiges Konzept von Regierungen, NATO und Rüstungsindustrie aufgegangen.

Peter Orzechowski

Wie vor 80 Jahren: Panther gegen Russland

Besser provozieren geht nicht: Rheinmetall will seinen modernsten Kampfpanzer an die Ukraine verkaufen. Er heißt Panther und dieser Name weckt in Russland düstere Erinnerungen. Denn die Wehrmacht hatte einen Panther gegen den legendären T-34 entwickelt und der wütete seit 1943 auf den Schlachtfeldern gegen die Sowjetarmee.

Jessica Horn

Vierte Industrielle Revolution: Wer bleibt auf der Strecke?

Knapp 7 Jahre ist es jetzt her, dass Klaus Schwabs Werk Die Vierte Industrielle Revolution den Buchmarkt stürmte. Zwar vermochten seine Voraussagen über implantierbare Handys, verzehrbares Fleisch und Organe aus dem 3D-Drucker nicht, die Gemüter seiner Leserschaft im Sturm zu erobern, doch seitdem hat er viel dafür getan, dass die Vorstellungen davon, einer breiten Öffentlichkeit ständig eingebläut werden. Und das aus gutem Grund, schließlich scheint der Eintritt in die Vierte Industrielle Revolution unvermeidbar – oder wird er etwa der Menschheit nur als unausweichliches Schicksal propagiert?

Birgit Stöger

Weshalb gut Ausgebildete die Flucht ergreifen

Die Gründe, warum immer mehr deutsche Bundesbürger dieses ehemals großartige Land verlassen, wurde bislang hinter den Schlagworten »berufliche Herausforderung«, »Abenteuerlust« oder mit einer »besseren Wetterlage« begründet. Neueste Studien zeigen indes einen eindeutigen Trend, warum Deutschland immer mehr ausblutet und seine jungen, gut ausgebildeten Talente an das Ausland verliert.

Werner Reichel

Impfskeptiker Clemens Arvay: Suizid nach medialen Hetzkampagnen

Am 18. Februar hat sich der österreichische Biologe Clemens Arvay das Leben genommen. Er war einer der bekanntesten und profundesten Kritiker der mRNA-Impfstoffe und seine Videos erreichten auf YouTube Millionen von Zugriffen. Das machte ihn zur Zielscheibe von Hetz- und Verleumdungskampagnen der Coronahardliner. Sein Selbstmord könnte eine direkte Folge des enormen Drucks sein, den linke Journalisten und Aktivisten auf ihn ausgeübt haben.

Bettina Böhm

Immunsystem stärken mit den Kräften der Natur

Ein intaktes Immunsystem entwickelt sich bereits im Mutterleib. Kopp exklusiv sprach in Graz schon vor einiger Zeit mit dem inzwischen verstorbenen Arzt Dr. med. univ. Johann Fuchs über die Funktion unseres menschlichen Immunsystems und über LeNa (ein von ihm gegründeter Verein, der für »Lebensschule Natur« steht). Er berichtete uns über die Vorzüge des Saunierens, Waldbadens sowie über die Lebens- und Gesundheitsweisheiten des Pfarrers und Hydrotherapeuten Sebastian Kneipp. Bis heute gelten die Erkenntnisse Sebastian Kneipps als Meilensteine in der Medizin. Die Grundlage von Kneipps Therapieanwendungen ist das Wasser.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.