Michael Brückner

Weshalb bei Börsencrashs der Goldpreis fällt

Wenn die Börsen kollabieren, fällt oft auch der Goldpreis. Nichts Neues, denn Goldanleger wissen: In solchen Fällen ist Manipulation im Spiel. Gold als »sicherer Hafen« soll diskreditiert werden. Und wie wirkt sich die Coronakrise auf die Immobilienmärkte aus? Droht dort mit einem Platzen der Preisblase der nächste Schock?

F. William Engdahl

Repression, Bargeldverbot, Impfpflicht: Ist das Coronavirus ein Trojanisches Pferd?

Ein neues, aggressives Virus rast um die Welt und überfordert die Gesundheitssysteme selbst der führenden Wirtschaftsnationen. Es wird 20 Prozent der Weltbevölkerung infizieren; am Ende wird man 8 Millionen Tote zählen. Die internationale Mobilität kommt zum Stillstand, Lieferketten werden gesprengt. Läden und Büros stehen monatelang leer. Das klingt auf bedrückende Weise aktuell. Doch diese Aussagen sind einem vor 10 Jahren veröffentlichten Bericht der Rockefeller Foundation entnommen. Wurden hinter verschlossenen Türen solche Szenarien schon lange durchgespielt? Was kommt da noch auf uns zu?

Werner Reichel

Die österreichische Corona-Show

Die Regierung in Wien ist seit dem Ausbruch der Corona-Epidemie in den Medien omnipräsent. Täglich finden mehrere Pressekonferenzen statt. Auch dann, wenn man wenig Neues zu sagen hat. Bundeskanzler Sebastian Kurz und der grüne Gesundheitsminister Rudi Anschober setzen mehr auf Kommunikation und Show als auf sinnvolle Maßnahmen. Vieles, was die Regierung ankündigt und umsetzt, ist nur Symbolpolitik.

Birgit Stöger

Zwangsfinanzierte Hetze gegen Teile der Bevölkerung

Inmitten der Corona-Epidemie, inmitten einer Zeit höchster Verunsicherung und Angst um jene, die aktuell am gefährdetsten zu sein scheinen – die Großelterngeneration –, präsentiert das öffentlich-rechtliche Onlineportal funk ein »Satire-Video«, das alle bisherigen Geschmacklosigkeiten des mit Zwangsgebühren betriebenen Rundfunks in den Schatten stellt. Die Zuschreibung »menschenverachtend« trifft die anhaltend betriebene Hetze gegen jene Generation, der dieses Land eigentlich alles zu verdanken hat, nicht einmal im Ansatz. Das Maß an Verachtung und Spott gegenüber älteren Menschen kennt keine Grenzen mehr.

Peter Orzechowski

Libyen: militärisches Testgelände der Großmächte

Längst ist der Konflikt in Libyen zu einem internationalen Stellvertreterkrieg mutiert. Aktuell wird das Land mit hochmodernen Waffensystemen geflutet. Laut US-Analysten eignet sich Libyen als Testfeld für US-Truppen, um sich auf die sogenannte »great-power competition« vorzubereiten.

Stefan Schubert

BKA-Lagebild: bis zu 1,3 Millionen Straftaten durch Zuwanderer

Anders als in zurückliegenden Jahren wurde die Bevölkerung über die alarmierenden Zahlen für 2019 nicht in einer Pressekonferenz durch das Bundesinnenministerium unterrichtet, vielmehr stellte das BKA das Lagebild ohne jeglichen Hinweis auf die eigene Homepage.

Andreas von Rétyi

Essverhalten und Lebenserwartung: der Putin-Merkel-Trump-Vergleich

Experten des Europäischen Medizinischen Instituts für Adipositas (IMEO) in Madrid haben einen aktuellen Vergleich angestellt und die Essgewohnheiten von Spitzenpolitikern verglichen. Daraus wollen sie sogar Rückschlüsse auf die Lebenserwartung in der Bevölkerung ziehen.

Max Lindauer

Kollateralschäden der Coronakrise: Mega-Crash, Panik, Aggressionen

Erst wurden die Folgen des Coronavirus wochenlang heruntergespielt, und die Kanzlerin ging auf Tauchstation. Nun plötzlich atemloser Aktionismus. Ausgangssperre, Kontaktverbot, Streit unter den Ministerpräsidenten – überzeugendes Krisenmanagement sieht anders aus.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Ausgabe 19/24

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Ausgabe 18/24

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Ausgabe 17/24

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.