Michael Brückner

In Europa wachsen nur die Schulden

Unmittelbar vor den Europawahlen vom 23. bis 26. Mai steckt die EU in einer »Eurosklerose 2.0«. Doch dieses Mal sind die Symptome noch ausgeprägter als Anfang der 1980er-Jahre. Auch wenn es fatalistisch klingen mag: Das einzige, was wächst in Europa, sind derzeit die Schulden.

F. William Engdahl

Wird die Karibik chinesisch?

Die US-Regierung engagierte sich in den vergangenen Wochen intensiv für einen Regimewechsel in Venezuela. Inzwischen wird immer deutlicher, dass einer der Gründe dafür die enorme finanzielle Präsenz Chinas in Venezuela ist. Jüngste Meldungen, wonach die Chinesen in kubanischen Gewässern große Ölvorkommen gefunden haben, dürften die geopolitischen Spannungen noch verstärken. Im Mittelpunkt stehen dabei keineswegs nur Venezuela, Guyana und Brasilien.

Peter Orzechowski

Ukraine: Neuer Präsident, aber alles beim Alten?

Fast drei Viertel der Ukrainer haben sich für Wolodymyr Selenskyj als neuen Präsidenten entschieden. Wer ist dieser Mann, den westliche Medien gern als »Komiker« oder »Satiriker« verharmlosen? Wohin will er die Ukraine führen? Und hat er eine Chance gegen die alte Machtclique?

Andreas von Rétyi

Die verkappte »Luftsteuer«: Unser Leben – bald unbezahlbar

Ein bereits im Herbst 2018 gestarteter Vorstoß der SPD-Bundesumweltministerin Svenja Schulze sorgt aktuell erneut für Schlagzeilen: Die CO2- Steuer, die angeblich gar keine ist, soll bald Realität werden. Kritikern zufolge öffnet sie Tür und Tor für untragbare finanzielle Belastungen.

Birgit Stöger

»Mitte-Studie« – ein linker Frontalangriff, von den Steuerzahlern finanziert

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), die SPD-nahe und älteste Stiftung in der Bundesrepublik, hat unter großem medialem Echo ihre »Mitte-Studie« veröffentlicht. »Rechtspopulismus« und »menschenfeindliche Vorurteile« seien in der »politischen Mitte« erschreckend verbreitet, so die Diagnose von einer »Stiftung«, die wie bestellt geliefert hat.

Michael Grandt

Zwangsgebühren: Wehe, wenn man nicht bezahlt!

Das kann passieren, wenn der Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ-Gebühren) nicht bezahlt wird: Inkasso, Lohnpfändung, platte Reifen, Autopfändung oder sogar Haft! Wenn es um die Eintreibung der Zwangsgebühren geht, verstehen die Medienanstalten keinen Spaß.

Stefan Schubert

Das Kopftuch als »Kampfflagge«

Welch ein Unterschied: Noch vor gut 30 Jahren waren weltoffene muslimische Frauen in den Metropolen dieser Welt mit offenen Haaren und in Miniröcken zu sehen. Heute, im Jahr 2019, dominieren allenthalben das Kopftuch, der Hidschab und teilweise sogar die Vollverschleierung. Selbst kleinen Mädchen in deutschen Kindergärten wird von radikalisierten Eltern mittlerweile das Kopftuch aufgezwungen.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Ausgabe 9/24

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Ausgabe 8/24

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

Ausgabe 7/24

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Ausgabe 6/24

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.

Ausgabe 5/24

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.