Jessica Horn

Steht eine goldgedeckte BRICS-Währung kurz vor der Einführung?

Schon länger hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die BRICS-Staaten an einer eigenen, goldgedeckten Währung arbeiten. Anfang Juli wurde dies vom russischen Sender RT bestätigt. Auf dem diesjährigen 15. BRICS-Gipfeltreffen, welches vom 22. bis zum 24. August 2023 in Johannesburg/ Südafrika stattfindet, soll die Meldung offiziell gemacht werden. Die Einführung einer goldgedeckten BRICS-Währung würde eine Abkehr von der US-Leitwährung bedeuten und eine vermeintliche multipolare Weltordnung einläuten. Welche Folgen hätte dies für den Westen?

Michael Brückner

Kirchensteuer: Sponsoring für die Klimasekte?

Die mit milliardenschweren Steuern alimentierten Kirchen machen sich opportunistisch zum Trittbrettfahrer der Klimasekte. Dass sie sich auf einen so engen Meinungskorridor fokussieren und die primären Erwartungen der Gläubigen an ihre Kirche zunehmend außer Acht lassen, ist nicht zuletzt eine Folge des deutschen Kirchensteuersystems. Ähnlich wie die öffentlich-rechtlichen Medien werden auch die Kirchen mit Zwangsgeldern finanziert. Es sei denn, man tritt aus. Und das tun immer mehr.

Birgit Stöger

Die öffentlich-rechtliche Hitzelüge

Ausgetrockneter Gardasee, 48-Grad-Märchen oder durch Hitzewellen weichgekochte Gehirne – ARD und ZDF schlachten in ihrer täglich präsentierten Hitze-Hysterie alles aus, was in das verordnete Klimanarrativ passt.

Werner Reichel

Nächste Eskalationsstufe: Von der Klimaangst zur Klimahysterie

Temperaturen von rund 30 Grad reichen aus, um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Wenn wir nicht auf unseren Wohlstand verzichten, wird die Erde den Hitzetod sterben, so die Botschaft. Medien, Politik und NGOs verbreiten in diesem Post-Corona-Sommer eine nie da gewesene Klimapanik. Nicht nur, um ihre Pläne umsetzen zu können, sondern auch, um von den hausgemachten, realen Krisen abzulenken.

Michael Grandt

Verstoßen Kampfjet-Lieferungen gegen das Völkerrecht?

Wie wird man zur Kriegspartei? Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages kommen zu einer überraschenden Schlussfolgerung, die hierzulande medial verschwiegen wird. Gleichzeitig wird das allgemeine Völkerrecht für NATO-Angriffe und gegen die Russen-Angriffe ausgelegt.

Peter Orzechowski

Bill Gates’ neue Geschäftsidee

Vorsicht! Der Multimilliardär investiert mal wieder. Und zwar in eine neue Mikronadel-Impfpflastertechnologie. Mit dem Pflaster kann man sich in Zukunft selbst impfen. Einfach abziehen und aufkleben, schon hat man die mRNA-Gentherapie im Körper!

Andreas von Rétyi

Eine befremdliche Reise ins Ich: Roboter im Körper

Die Maschinen befinden sich auf dem Siegeszug. Dies betrifft auch winzige Exemplare direkt im Organismus. Kommenden Monat wird erstmals ein solcher Späher an Menschen getestet. Wie weit ist die Technologie, welcher Nutzen und welche Gefahr könnten damit verbunden sein?

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.