Michael Brückner

Der janusköpfige Staat: Zwischen Bußgeld-Sheriffs und Beschwichtigern

Die Corona-Pandemie hat dem starken Staat zu einer unverhofften Renaissance verholfen, vor allem wegen der Angst vieler Menschen. Doch der Staat und seine Protagonisten zeigen sich auf verstörende Weise janusköpfig. Hier die Corona-Sheriffs, dort die Beschwichtiger, wenn es um Krawalle wie in Stuttgart oder Frankfurt geht.

Werner Reichel

Die neuen Untertanen in der Corona-»Demokratur«

Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft gespalten oder vorhandene, aber verborgene Bruchlinien sichtbar gemacht. Auf der einen Seite jene, für die Freiheit und Eigenverantwortung zentrale, nicht verhandelbare Werte sind, auf der anderen Seite die neuen Untertanen. Sie wollen und brauchen einen starken Staat, eine strenge politische Führung, um sich sicher und geborgen zu fühlen.

Birgit Stöger

Corona: Kinder in geschlossenen Einrichtungen

Der Corona-Totalitarismus schreitet voran: Gesundheitsämter in Hessen, Baden-Württemberg und Niedersachsen haben Schreiben an Eltern verschickt und angedroht, bei Corona-Verdachtsfällen betroffene Kinder zu isolieren und in geschlossenen Einrichtungen unterzubringen.

Redaktion

Offen ausgesprochen: Was die Antifa in den USA wirklich will

US-Generalstaatsanwalt William Barr erklärt, die Antifa wolle den Kommunismus in den USA etablieren. Die immensen Proteste nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd seien von der Antifa unterwandert. Doch unsere Medien wissen es besser – alles unsinnige Unterstellungen, heißt es darin. Wirklich?

F. William Engdahl

Droht ein neuer »Großer Vaterländischer Krieg?«

Treten wir für einen Augenblick vom aktuellen Tagesgeschehen zurück und werfen einen Blick auf die größeren Muster, dann erkennen wir, dass seit mindestens 3 Jahren die globale Geopolitik von einem wahrlich irregulären Konflikt zwischen den beiden größten Mächten auf diesem Planeten geprägt ist – dem Streit zwischen der Volksrepublik China auf der einen und den Vereinigten Staaten von Amerika auf der anderen Seite. Mehr und mehr verstärkt sich der Eindruck, dass sehr dunkle globale Netzwerke auf eine »aktualisierte Neuauflage« des von ihnen angezettelten Weltkriegs von 1939 bis 1945 hinarbeiten.

Peter Orzechowski

Die Perestroika der USA

Arbeitslosigkeit, Unruhen und eine allgemeine Unzufriedenheit: Russische Politologen sehen Ähnlichkeiten zwischen dem, was gerade in den Vereinigten Staaten von Amerika geschieht, mit dem, was in der Sowjetunion in ihrer Endphase vor sich ging. Denn auch dort war die Gesellschaft gespalten in System-Erhalter und Reformer, in Alte und Junge. Die Bürger hatten ihr Vertrauen in den Staat verloren.

Michael Grandt

Corona-Verschuldung: Die »Jungen« sind die Dummen – oder doch nicht?

Politisch korrekt behauptet der Spiegel, dass die junge Generation von der gigantischen Corona-Verschuldung »profitiert«, weil sie auch die Vermögen ihrer Eltern erben werde. Ein Faktencheck zeigt, dass uns das Nachrichtenmagazin mit Auslassungen, Vermutungen und Milchmädchenrechnungen offenbar für dumm verkaufen möchte.

Andreas von Rétyi

Drosten und der galoppierende Wahnwitz

Die gesellschaftliche Lage in Zeiten von Corona wird immer bizarrer. Jetzt warnt der tonangebende Virologe Professor Christian Drosten vor einer zweiten »Corona-Welle« und fordert Bürger auf, ein »Kontakt-Tagebuch « anzulegen. Sinn oder Unsinn?

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Ausgabe 19/24

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Ausgabe 18/24

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Ausgabe 17/24

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Der Preis für das gelbe Edelmetall bescherte den Anlegern ein goldenes erstes Quartal. Ende vergangener Woche gab der Goldpreis plötzlich nach. Droht jetzt eine Korrektur? Oder ein neues Allzeithoch nach dem eskalierenden Konflikt zwischen Israel und dem Iran?

Ausgabe 16/24

Der Preis für das gelbe Edelmetall bescherte den Anlegern ein goldenes erstes Quartal. Ende vergangener Woche gab der Goldpreis plötzlich nach. Droht jetzt eine Korrektur? Oder ein neues Allzeithoch nach dem eskalierenden Konflikt zwischen Israel und dem Iran?