Werner Reichel

Neue Video-Ausschnitte beweisen: Ibiza-Skandal war linker Staatsstreich

Die erfolgreiche und populäre österreichische Mitte-rechts-Regierung ist 2019 mit dem illegal produzierten Ibiza-Video aus dem Amt gesprengt worden. Die von der Süddeutschen Zeitung und dem Spiegel veröffentlichten Ausschnitte stellen Ex-Vizekanzler H.-C. Strache als korrupten Politiker ohne Skrupel dar. Jetzt sind neue Ausschnitte veröffentlicht worden. Sie zeigen ein völlig anderes Bild.

F. William Engdahl

Was steckt wirklich hinter dem Aufruhr in Belarus?

Die globalistischen Kräfte haben ganz offensichtlich beschlossen, dass die Zeit von Alexander Lukaschenko, der Belarus viele Jahre als Alleinherrscher regierte, abgelaufen ist. Die Protestaktionen rund um die Wahl vom 9. August weisen alle Anzeichen der für Farbrevolutionen typischen Destabilisierungsproteste auf, dirigiert von den üblichen westlichen NGOs und privaten Subunternehmern, welche die Demonstrationen mithilfe sozialer Medien steuern.

Peter Orzechowski

Weißrussland: Unruhen, Kredite und Corona

Während westliche Medien wieder einmal von friedlichen Protesten gegen Willkür und Unterdrückung schwärmen, läuft hinter den Kulissen des aktuellen Machtkampfes in Weißrussland ein ganz anderes Spiel: Weltbank und IWF wollen den Corona-Leugner Lukaschenko auf Linie bringen – und gleichzeitig noch näher an Russlands Grenze rücken.

Michael Brückner

Börse: Corona lässt die Bullen kalt

Wer hätte das noch im März gedacht? Nach dem freien Fall der Börsenindizes zu Beginn der Corona-Hysterie erreichte der US-amerikanische S&P-500-Index schon im August wieder ein neues Allzeithoch. Ahnten einflussreiche Marktteilnehmer, dass Corona letztlich der teuerste Fehlalarm der Geschichte sein würde? Und wie sollten Anleger jetzt reagieren?

Redaktion

Linker Kurs: Enteignungen, Erschießungen & Co

Seit der verräterischen Strategiekonferenz im Frühjahr geht es bei den Linken rund im Karton. Die dort geäußerten radikalen Ansichten und Umsturzpläne lassen tief blicken. Doch die Katze lässt das Mausen nicht. Auch aktuelle Aussagen belegen: Gefahr im Verzug!

Birgit Stöger

Covid-19 traumatisiert eine ganze Generation

Immer mehr, immer deutlicher wird Eltern, Psychologen und Ärzten klar, welche ungeheuerlichen Folgeschäden die zur Pandemie hochgepuschte Covid-19-Erkrankung bei jenen haben könnte, deren einziger Werteanker die Orientierung an ihren Mitmenschen ist und deren Persönlichkeit anhand dieser Vorbilder geformt wird: unseren Kindern. Schon jetzt scheint klar zu sein: Die seelischen Belastungen und die daraus resultierenden Traumata übersteigen in ihrer Tragweite alle Befürchtungen. Eine ganze Generation wird traumatisiert. Mit unabsehbaren Folgen.

Helena Kaiser

Radionik – Brücke zwischen Technik und Leben?

Ich sehe das, was du nicht siehst. Ich erkenne das, was du nicht fühlst und wahrnimmst. So könnte die märchenhafte Formel lauten für die neue Denk- und Herangehensweise der Radionik in der ganzheitlichen Therapie und Diagnostik, die sich moderner Technologie in Form von Informationsfeldern bedient.

Stefan Schubert

EUdSSR – Jetzt fallen die letzten Masken

Der Fahrplan zur Abschaffung der Nationalstaaten, die durch das ElitenProjekt der Vereinigten Staaten von Europa ersetzt werden sollen, wird immer deutlicher. In enger Komplizenschaft mit den Mainstream-Medien wird die Bevölkerung erst durch eine gezielte Angst-Kampagne zu Corona in Panik versetzt, dann entrechtet und anschließend zu einer widerstandslosen Masse geformt.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Ausgabe 19/24

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Ausgabe 18/24

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Ausgabe 17/24

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.