Michael Brückner

Bitcoins: Top-Investment oder neue »Tulpenzwiebeln«?

Ist der Bitcoin-Preis schon bald sechsstellig? Fans der Kryptowährung fantasieren von einer Fortsetzung der Top-Performance des vergangenen Jahres und nennen ein Kursziel von 100000 US-Dollar pro Bitcoin. Skeptiker hingegen ätzen, ebenso gut könne man auch in Tulpenzwiebeln investieren. Tatsächlich wurde die Euphorie schon wenige Stunden nach der Zulassung von Bitcoin-ETFs etwas ausgebremst: Der Preis für die Digitalwährung sank um ein paar Tausend US-Dollar, während andere Kryptos zulegten.

Werner Reichel

Staatliche Desinformation und Hetze gegen die Opposition

Die Deutschen haben das Vertrauen in die Politik verloren. Die Ampelparteien sind in den Umfragen abgerutscht, drei Viertel der Bürger sind mit der Regierung unzufrieden. Doch die klammert sich an die Macht, will auch ohne Rückhalt in der Bevölkerung weiterregieren und ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte umsetzen. Deshalb greift sie zu Methoden, die sie ihren politischen Konkurrenten, den »Rechten«, unterstellt: Hass, Hetze und Fake News.

Birgit Stöger

Remigration – der linke Empörungs-Tsunami tobt

Das Recherchenetzwerk Correctiv sorgte Anfang Januar mit einem Artikel über ein angebliches »Geheimtreffen« für deutschlandweite Schlagzeilen (siehe auch Beitrag von Werner Reichel). Die Mainstream-Presse übernahm ungeprüft die dünne »Geheimplan«-Recherche. Und die Altparteien nutzten nur zu gern die Gelegenheit, um von den Bauernprotesten abzulenken und zeitgleich eine Polit-Kampagne gegen den politischen Gegner AfD loszutreten.

Birgit Stöger

Die Islamisierung des Klassenzimmers

Die Massenmigration aus islamischen Ländern und die damit einhergehende Islamisierung entfaltet – wie in jedem anderen gesellschaftlichen Bereich – auch in Bildungseinrichtungen ihr verheerendes Potenzial. Und immer noch werden die Warnsignale ignoriert.

Peter Orzechowski

Kontrolle und künstliche Intelligenz

Die Lawine, die da auf uns zurollt, ist gigantisch: Sie besteht zum einen aus einer immer stärkeren Kontrolle und Überwachung und zum anderen aus einem Millionenheer zukünftiger Arbeitsloser, die Opfer von Robotisierung und künstlicher Intelligenz geworden sind.

Michael Grandt

Rekrutiert Selenskyj jetzt schon Behinderte?

Die Lage ist verzweifelt. Kiew braucht dringend eine halbe Million neuer Soldaten. Dafür sind alle Mittel recht: Zwangsrekrutierungen und die Herabsetzung des Reservistenalters. Manche Männer wehren sich und tragen »Alte-Männer-Masken«, um auf der Straße vor den unbarmherzigen Rekrutierern nicht erkannt zu werden.

Jessica Horn

Was bleibt nach den Bauernprotesten?

Nach einer Woche Bauernproteste kam es am 15. Januar zu einer Mega-Demo in Berlin, der sich auch der kleine Mittelstand angeschlossen hatte. Nach dem Auftritt von Cem Özdemir von Mitte Dezember war es nun an Christian Lindner, die Wogen zu glätten – doch eine souveräne Darbietung sieht wahrlich anders aus. Ähnlich wie Kanzler Scholz, der am selben Tag bei der Handball-EM vor ausverkaufter Halle ein gellendes Pfeifkonzert und Buhrufe über sich ergehen lassen musste, gelang es auch Lindner nicht, zum Volk vorzudringen. »Haut ab!, haut ab!, haut ab!«, ertönte es dieser Tage überall dort, wo sich Regierungsvertreter zeigten.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.