F. William Engdahl

Macht die Fed Trump zum nächsten Hoover?

Wiederholt hat US-Präsident Trump in den vergangenen Monaten betont, wie entscheidend er dazu beigetragen habe, die amerikanische Volkswirtschaft »zur besten aller Zeiten« zu machen. Es stimmt: Die Börsen stehen extrem gut da, auch die offiziellen Statistiken der Regierung zur Arbeitslosigkeit sehen hervorragend aus. Aber dennoch muss sich die US-Wirtschaft auf eine Erschütterung einstellen, die ähnlich groß ausfallen könnte wie 1929.

Michael Brückner

Helikoptergeld: Startet Lagarde die Rotoren?

Null- und Negativzinsen, die nicht enden wollenden Diskussionen über die Einführung von Bargeldrestriktionen und nun die wiederbelebte und ziemlich abgehobene Idee von der Verteilung von Helikoptergeld – was steckt hinter diesen fragwürdigen Instrumenten?

Michael Grandt

Zensus 2021: Schnüffeln für die Zwangsabgabe?

Im Jahr 2021 wird eine neue Zensus-Befragung durchgeführt. Die staatliche Schnüffelei nimmt wiederum Immobilienbesitzer ins Visier, die äußerst sensible Daten über ihr Eigentum preisgeben müssen. Ist es angesichts dessen nur Zufall, dass in linken Kreisen immer mehr von Enteignungen und Zwangsabgaben gesprochen wird?

Stefan Schubert

Polizistenmorde – Wie Europa sich verändert

Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit breitet sich in Westeuropa rasant aus. Das Ausmaß der Destabilisierung der Staaten ist an der Häufung von schweren Gewalttaten gegen Polizisten und an der Zunahme von Polizistenmorden abzulesen.

Birgit Stöger

Türkisch-kurdischer Konflikt: Deutschland auf dem Pulverfass

In welchem Ausmaß die viel beschworene Integrationspolitik gescheitert ist, zeigt sich im importierten Identitätskonflikt, der von kurdisch- und türkischstämmigen »Deutschen« zunehmend hierzulande ausgetragen wird. Er macht klar, wem sich diese Migranten auch noch in der dritten oder vierten Generation zugehörig fühlen. Eine Diskussion rund um das »Versammlungs- und Demonstrationsrecht«, das hierfür missbraucht wird, um für auswärtige Konflikte auf deutschem Boden zu streiten, ist überfällig.

Peter Orzechowski

Luftwaffe: US-Jets statt Eurofighter

Rund neunzig der in die Jahre gekommenen Tornado-Jets der deutschen Luftwaffe werden von 2025 an ausgemustert. Nachfolgemodell soll wohl nicht der in Europa entwickelte und gebaute Eurofighter werden, sondern die amerikanische F-18. Ein vernünftiger Schritt oder ein Kotau vor den USA?

Andreas von Rétyi

Geisteskrankheiten: Pandemie des 21. Jahrhunderts?

Junge Menschen verfallen immer mehr in Depressionen und Angstzustände. Die Suizidrate steigt. US-Psychologen attestieren einen realen Anstieg seelischer Krankheiten. Was spielt sich in unserer Gesellschaft ab, in welche Krise driftet die menschliche Psyche im 21. Jahrhundert – und warum?

Michael Brückner

Prognose: Supercrash in einem Jahr

Auch in diesem Jahr besuchte die KOPP exklusiv-Redaktion die Frankfurter Buchmesse – und entdeckte wenig Neues, sieht man von den inflationär auftretenden, schriftstellernden TV-Kommissaren einmal ab. Wirklich spannend wird es in der Regel erst auf den Empfängen der Verlage am Abend, wenn die größte Bücherschau ihre Pforten geschlossen hat. Ein (beunruhigendes) Highlight in diesem Jahr war wohl die Rede von Dr. Markus Krall auf einem Verlagsempfang der Jungen Freiheit.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.