Norbert Bartl

Keiner braucht einen Staat Katalonien

Wer einen Besuch in der schönen Stadt Barcelona plant und nicht auf Abenteuerurlaub eingestellt ist, verschiebt seine Reisepläne besser auf unbestimmte Zeit. Tausende haben ihre Reise schon storniert. Kreuzfahrtschiffe legen nicht mehr an. Seit das Urteil gegen die politischen Anführer der katalanischen Separatisten bekannt wurde, ist Krieg in Barcelona. Und auch wenn sich die Situation in den vergangenen Tagen etwas beruhigt zu haben scheint, bleibt die Lage höchst explosiv.

Stefan Schubert

Wie Araber-Clans und Islamisten gezielt die Polizei unterwandern

Die Syrien-Invasion hat in Deutschland bereits zu zahlreichen gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen extremistischen Kurden und nationalistischen Türken geführt (siehe Beitrag von Birgit Stöger in der letzten Ausgabe von Kopp exklusiv). Insgesamt befinden sich gegenwärtig rund 4 Millionen Menschen (Türken, Kurden, Syrer) aus Kriegsparteien in Deutschland – und immer mehr davon bei der Polizei.

Michael Brückner

Bürokratie: Wahnsinn statt Innovation

Brüssel erweist sich zunehmend als Kostentreiber für die deutsche Wirtschaft. Der Aufwand für die Umsetzung von EU-Recht beläuft sich jährlich auf rund 550 Millionen Euro. Aber auch die »hausgemachten« Bürokratiekosten stiegen seit 2011 um mehrere Milliarden Euro. Entbürokratisierung – sie scheint nach dem »Hydra-Prinzip« zu funktionieren.

Birgit Stöger

Verfassungsschutz ruft zur Denunziation auf und spricht von »Dialog«

Der Anschlag in Halle (Saale) am 9. Oktober, bei dem zwei Menschen ihr Leben verloren und mehrere zum Teil schwere Verletzungen davongetragen haben, wurde in einem beispiellosen Akt der Schamlosigkeit von nahezu allen Altparteien für ihre politischen Belange ausgenutzt. Damit nicht genug: Verfassungsschützer gehen nun noch einen Schritt weiter und zerstören bürgerliche Grundwerte.

Michael Grandt

Svenja Schulze – die heimliche Kanzlerin

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) führt unser Land gezielt in den Ökosozialismus, von dem der Ökonom Markus Krall sagt, er sei »suizidal«. Die Ministerin überwacht ihre Regierungskollegen – und das alles mit dem Segen der Kanzlerin. Von einer Randfigur wurde sie zur wichtigsten Person im Kabinett.

Andreas von Rétyi

Vegetarisch, vegan, Versorgungsmangel: Depressionen durch zu grüne Kost?

Grün ist immer gut, so glauben viele. Aber schon die Politik zeigt, dass das nicht so ganz stimmen kann. Und bei der Ernährung? Wie gut ist rein vegetarische und vegane Ernährung wirklich? Aktuellen Erkenntnissen zufolge kann sie zu Depressionen führen. Müssen wir eine Lanze für alle Fleischesser brechen?

F. William Engdahl

Klimadebatte: Vergessen wir die Sonne?

Das sei vorausgeschickt: Der Klimawandel ist real. Allerdings sprechen ernstzunehmende wissenschaftliche Beweise dafür, dass die Gründe ganz woanders liegen, als es gerade äußerst hitzig und größtenteils auch ideologisch diskutiert wird.

Andreas von Rétyi

Rente mit 70: Stabilität auf Kosten der Gerechtigkeit

Ein neuer Bericht der Bundesbank liefert düstere Prognosen zum Ruhestand und fordert für die Zukunft ein Renteneintrittsalter von knapp 70 Jahren. Natürlich nicht sofort, doch die Tendenz ist klar. Dabei ist auch aufschlussreich, wie die »Klimageneration« über die neuen Rentenpläne denkt.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Ausgabe 9/24

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Ausgabe 8/24

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

Ausgabe 7/24

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Ausgabe 6/24

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.

Ausgabe 5/24

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.