F. William Engdahl

Russlands Energie-Innovation: schwimmende Atomkraftwerke

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten haben sich von der Atomenergie verabschiedet und stufen sie nicht länger als zukunftsträchtige Energiequelle ein. Sie bauen nahezu keine neuen Reaktoren mehr, und die bestehenden werden außer Dienst gestellt. Das hat dazu geführt, dass Russland still und heimlich zum Weltmarktführer beim Bau zivil genutzter Atomkraftwerke aufgestiegen ist.

Andreas von Rétyi

Deep State: Und er bewegt sich doch!

Folgt man den Darstellungen im Mainstream, hätten wir dem Konzept des »Tiefen Staates« längst abschwören müssen. Angeblich gibt es ihn nicht. Jetzt sieht das ganz anders aus. Ja, er existiert, heißt es plötzlich. Aber nun wird er uns als etwas Großartiges verkauft.

Birgit Stöger

»Öffentlich-Rechtliche« – der nimmersatte Moloch

ARD, ZDF und Deutschlandradio, also das öffentlich-rechtliche Angebot, das nach dem Zweiten Weltkrieg von den Westalliierten nach britischem Vorbild eingeführt wurde, entwickelte sich über die Jahrzehnte hinweg für den Beitragszahler zum nimmersatten Moloch.

Michael Brückner

»5 Sterne« verglühen, Wirtschaft erodiert: Salvini vor Comeback?

Seit in Rom eine linkspopulistische Regierung im Amt und Salvini in der Opposition ist, lässt Brüssel Milde walten im Umgang mit den Schuldensündern in Italien. Derweil erodiert die größte Regierungspartei ebenso wie Teile der Wirtschaft des Landes. Mit einer obskuren »Sardinen«-Bewegung will die Linke Salvinis Comeback noch stoppen.

Michael Grandt

Drohender Wirtschaftskrieg: Deutschland würde am meisten verlieren

Für US-Präsident Donald Trump ist klar: »Handelskriege sind gut und leicht zu gewinnen». Deutschland hingegen kann nur verlieren – und Europa könnte schon bald gleichsam zum »Abfallkübel» werden.

Peter Orzechowski

US-Vasallen in Asien verweigern höheren Tribut

Wenn große Imperien ihrem Ende entgegengehen, dann merkt man das daran, dass ihre Vasallen aufbegehren. Das war in der Geschichte schon immer so, und ist jetzt überall auf der Welt zu beobachten. Jüngstes Beispiel: Japan und Südkorea weigern sich, mehr Geld für die Stationierung von US-Truppen auf ihrem Terrain zu bezahlen.

Redaktion

Tödliche Infektionen im Krankenhaus: eine erschreckende Bilanz

Krankenhauskeime sind eine größere Gefahr als bislang angenommen. Das bestätigen aktuell vorgelegte Auswertungen zu Infektionen und Todesfällen in deutschen Kliniken. Die Zahl der fünf häufigsten Infektionen liegt bei uns sogar über dem EU-Schnitt.

Stefan Schubert

BND: Nigerianische Mafia erobert Deutschland

Die unkontrollierte Masseneinwanderung über die offenen Grenzen Europas und Deutschlands wird gezielt von ausländischen Verbrecherorganisationen ausgenutzt. Nach der ungehinderten Einwanderung – meist ohne jegliche Pässe – werden sofort kriminelle Netzwerke aufgebaut, die systematisch brutalste Taten begehen. Als Folge der Bevölkerungsexplosion in Nigeria droht Deutschland eine zusätzliche Welle der Gewaltverbrechen. Der Bundesnachrichtendienst (BND) warnt in einem Geheimpapier eindringlich davor, die Politik bleibt jedoch untätig.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Ausgabe 9/24

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Ausgabe 8/24

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

Ausgabe 7/24

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Ausgabe 6/24

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.

Ausgabe 5/24

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.