Andreas von Rétyi

5G-Technologie: Ein Werkzeug zur Gedankenkontrolle?

Die Kontroverse um 5G weitet sich aus. Die einen sehen darin gefährliche Konkurrenz, andere ein Spionageinstrument. Einige Ärzte warnen vor negativen gesundheitlichen Auswirkungen, und zunehmend gerät auch das Thema Gedankenkontrolle ins Visier.

Birgit Stöger

Abwanderung: Deutschlands folgenschwerer Aderlass

Der aktuelle Migrationsbericht der Bundesregierung hat es aufgrund der anhaltenden und immer schriller werdenden Corona-Meldungen nicht auf die ersten Seiten der Mainstream-Presse gebracht. Die darin enthaltenen Zahlen hätten jedoch eine exponierte Berichterstattung mehr als verdient, um die Bundesbürger über den wirtschaftlichen, intellektuellen und kulturellen Aderlass Deutschlands zu informieren.

Werner Reichel

Wenn Bürger »vergesellschaftet« werden

Ursula von der Leyen kann der Corona-Pandemie vor allem positive Seiten abgewinnen. Im September schrieb sie in mehreren europäischen Zeitungen euphorisch: Pandemien seien »eine Chance, unsere Zukunft neu zu gestalten.« Beim World Economic Forum sprach sie sogar von der Corona-Pandemie als »großartigem Beschleuniger des Wandels«.

Michael Brückner

Homeoffice: Büros unter »Artenschutz«?

Manche verbinden mit den diversen Lockdowns der vergangenen Monate auch gute Erinnerungen. Homeoffice zum Beispiel avancierte zu einem populären Erfolgsmodell. Doch längst nicht für alle Branchen und Berufsgruppen ist diese Art von »New Work« geeignet. Mitunter kann sie sich als ausgesprochen kontraproduktiv erweisen.

Michael Grandt

Kinder im Corona-Panikmodus

Schon den Kleinsten wird eingetrichtert: Corona ist schlimm, Corona kann jeden treffen. Auf dem Spielplatz spielen Kinder nicht mehr »Fangen«, sondern »Anstecken«, andere rennen herum und rufen »Hände waschen!«. Die staatliche und mediale Gehirnwäsche funktioniert gerade bei den Schwächsten in unserer Gesellschaft am besten.

F. William Engdahl

Orbáns Widerstand gegen Brüssels »Rechtsstaatlichkeit«

Nach wochenlangem Streit zwischen der EU-Kommission undden Mitgliedstaaten Ungarn und Polen wurde Ende vergangener Woche ein Kompromiss erzielt. Ungarns Premier Orbán konnte Brüssel, so war zu hören, zumindest die Zusicherung abtrotzen, dass sein Land nicht zur Aufnahme von Migranten gezwungen werden soll. Im Kern ging es um das, was die EU-Kommission unter »Rechtsstaatlichkeit« versteht. Doch was ist das?

Stefan Schubert

Weimar 3.0: Die Gefahren des Corona-Sozialismus

Über den Untergang der Weimarer Republik wird seit Jahren intensiv debattiert, gerade im Kontext der sich zuspitzenden Lage im Land. 2019 und 2020 kommt kaum mehr ein politischer Kommentator ohne eine Analogie zu Weimar aus. Doch nach Corona wird die Welt nicht mehr so sein wie zuvor, und der wirtschaftliche Niedergang der Republik dürfte sich rasant beschleunigen. Deutschland rast mit Vollgas auf eine Betonwand zu, auf der das Graffiti »Weimar« in Blutrot prangt.

Peter Orzechowski

Wie Deutschland das Mittelmeer aufrüstet

Das Mittelmeer wird zum unruhigen Gewässer. Und Deutschland ist einer der Hauptverursacher. Denn die Bundesrepublik versorgt die ägyptische Marine massiv mit Waffen. Deren Hauptrivale, die Türkei, operiert ebenfalls mit deutschen Kriegsschiffen. Damit sorgt Berlin für eine Verschiebung der Machtverhältnisse im Mittelmeer und eine zunehmende Bedrohung ihres EU-Partners Griechenland.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Ausgabe 19/24

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Ausgabe 18/24

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Ausgabe 17/24

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Der Preis für das gelbe Edelmetall bescherte den Anlegern ein goldenes erstes Quartal. Ende vergangener Woche gab der Goldpreis plötzlich nach. Droht jetzt eine Korrektur? Oder ein neues Allzeithoch nach dem eskalierenden Konflikt zwischen Israel und dem Iran?

Ausgabe 16/24

Der Preis für das gelbe Edelmetall bescherte den Anlegern ein goldenes erstes Quartal. Ende vergangener Woche gab der Goldpreis plötzlich nach. Droht jetzt eine Korrektur? Oder ein neues Allzeithoch nach dem eskalierenden Konflikt zwischen Israel und dem Iran?