Andreas von Rétyi

Gefahren einer neuen Technologie: Ertrinken wir im »5G-Ozean?«

Die neue Technologie 5G wird uns wieder als unentbehrliche Innovation verkauft. Allerdings birgt sie gleich eine ganze Reihe an potenziellen Gefahren, auch für die Gesundheit. Industrie und Regierungen geben allerdings Entwarnung. Kann man sich darauf verlassen?

Werner Reichel

Österreich: Regierungskampf gegen den Tiefen Staat

Knapp 50 Jahre lang ist Österreich mit einer einzigen Unterbrechung (2000-2007) von sozialistischen Bundeskanzlern regiert worden. Erst Sebastian Kurz beendete Ende 2017 diese bleierne Ära. Ein halbes Jahrhundert Sozialismus beziehungsweise Sozialdemokratie haben das Land, die Gesellschaft und das Denken der Menschen nachhaltig geprägt. Ein tiefgreifender politischer Wandel, ein dauerhafter Kurswechsel ist unter solchen Rahmenbedingungen eine Herkulesaufgabe.

Michael Brückner

Helikopter-Money: Wenn es »Fiatgeld« regnet

Sie hebt wieder ab – und wirbelt Staub auf: die Diskussion über das sogenannte Helikopter-Geld. Weil die Notenbanken ihr Pulver verschossen haben und in der Euro-Zone eine Rezession droht, bleiben nur noch radikale, aber fragwürdige Lösungen.

Michael Grandt

Hasskriminalität von links wird immer brutaler

Brandanschläge, zerstörte Gleise, Randale, Körperverletzung und Mordversuche sind längst Alltag. Das BKA schließt selbst größere Anschläge nicht mehr aus. Niemand ist mehr sicher vor dem linken Mob. Doch die Zivilgesellschaft und die Politiker, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit »gegen Rechts« auf die Straße gehen, sind bei linken Verbrechen auffallend still und sehen zu. Die linke Gewalt wird »kleingeredet«.

Peter Orzechowski

Die Aufrüstung am Nordpol

Bereitet sich die NATO auf einen bewaffneten Konflikt in der Arktis vor? Die russische Zeitung Iswestija glaubt, Anzeichen dafür zu sehen. Die Bündnisführung attackiere immer aggressiver die Interessen Russlands in der Region. Die Möglichkeit einer Eskalation werde immer größer, schreibt jetzt das russische Medium.

Max Lindauer

Das Zauberwort der Abzocker-Allianz

Was ist sozial gerecht? Wenn »Schutzsuchende« Geld aus den Sozialkassen abstauben, in die sie nie eingezahlt haben? Wohl kaum. Tatsächlich ist dieser Begriff bemerkenswert inhaltsleer. Weshalb er dennoch inflationär verwendet wird, enthüllt eine jetzt erschienene Streitschrift.

Redaktion

Europa: Imperium der Eliten?

Vor Kurzem besuchte Angela Merkel das Treffen der Visegrád-Gruppe in der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Für ihre Visite fing sich die (Noch-)Kanzlerin einige Kritik ein, auch weil sie angeblich der Abschottungspolitik Orbáns entgegenkam. Der wiederum sprach sich für den Willen der europäischen Bürger aus – und gegen ein EU-Imperium.

Stefan Schubert

Bestsellerautor Sarrazin: »Feindliche Übernahme« durch Muslime

Bei den meisten Journalisten aus den Redaktionsstuben der Republik kann man den Eindruck gewinnen, dass sie sich nicht die Mühe machen, die 425 Seiten von Sarrazins neuem Bestseller Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht aufmerksam durchzulesen. So wirken entsprechende Artikel eher wie mediale Hinrichtungen des Buches und Autors.

Birgit Stöger

Framing: Wenn Zuschauer »zwangsbegeistert« werden

Framing (»Einrahmen«) – auch als Schubladendenken bekannt – beschreibt den Prozess einer Einbettung von politischen Ereignissen und Themen in Deutungsraster oder Rahmen. Jeder, der schreibt oder einen Vortrag hält, gibt dem Geschriebenen oder Gesagten einen »Frame« vor.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.