Michael Brückner

EU-Wahlen: Mainstream grandios gescheitert

Die Wahlen zum EU-Parlament endeten mit einem Desaster. Deutlicher hätte die Absage an Brüssel und den politischen sowie publizistischen Mainstream kaum ausfallen können.

Werner Reichel

Ibiza-Affäre: Der Skandal hinter dem Skandal

Ein illegal gedrehtes Video schlägt ein wie eine Bombe. Es verändert das politische Machtgefüge eines ganzen Landes, stürzt eine bis dahin erfolgreiche rechtskonservative Regierung und beeinflusst die EU-Wahlen. Noch ist die Lage unübersichtlich, noch ist nicht abzusehen, wie weitreichend die Folgen sind und wer letztlich von dem Skandal profitiert. Doch langsam kommt Licht ins Dunkel.

Peter Orzechowski

Wie sich das EU-Parlament selbst entmachtet hat

Mehr oder weniger unbeachtet von einer breiten Öffentlichkeit hat das Europäische Parlament dem Europäischen Verteidigungsfonds (EVF) zugestimmt. Bei Rüstungsprojekten, die aus dem EVF bezahlt werden, hat das EU-Parlament künftig keine Möglichkeiten der Mitsprache mehr.

Michael Brückner

Das Billionengeschäft mit bargeldlosem Zahlen

Trotz anderslautender Propaganda: Deutsche und Österreicher bleiben überzeugte Barzahler. Aber der Druck wird wachsen, denn die größten US-Technologiegiganten wollen noch stärker vom Billionenmarkt des bargeldlosen Zahlens profitieren. Und Facebook plant sogar eine eigene Kryptowährung.

Michael Grandt

Warum jetzt schlechte Zeiten auf uns zukommen

»Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut wie im Augenblick «, erklärte Dauer-Kanzlerin Angela Merkel Ende 2016. Ob sie diesen Satz heute wiederholen würde? Wenn es gilt, ihr Amt zu retten, bestimmt. Doch wie sieht die Lage in Deutschland wirklich aus? Die nüchternen Zahlen ergeben ein ganz anderes Bild der Situation in der Bundesrepublik. Eine kritische Bestandsaufnahme.

Redaktion

»Generation Smombies«: Opfer einer gefährlichen Sucht

Globalisierung bringt globale Probleme mit sich. Keineswegs profan dabei: die inflationäre Handysucht. Politik, Industrie und die meisten westlichen Medien winken souverän ab, doch Ärzte und Wissenschaftler warnen auch angesichts von »5G« verstärkt vor nicht zu unterschätzenden Gefahren.

Birgit Stöger

Elektroautos und E-Smog: Die verschwiegenen Risiken

Es ist ein Thema, um das die E-Automobil-Lobby bislang einen großen Bogen macht: die Strahlenbelastung durch sogenannten Elektrosmog. Elektrosmog – oder auch E-Smog – ist der umgangssprachliche Sammelbegriff für künstlich erzeugte elektrische und magnetische Felder und Wellen (EMF). Verwendung findet der Begriff insbesondere im Hinblick auf deren Gesundheitsschädlichkeit. Mit zunehmender Digitalisierung wurden in diesem Bereich immer neue Dimensionen erreicht. Die politische wie mediale Fixierung auf das Elektroauto verstellt aber den Blick auf eventuell damit verbundene Risiken.

Andreas von Rétyi

Bizarrer Wahn: Soll das nun unser Alltag sein?

Von Offenburg bis Oldenburg, die »neue« Gewalt zieht sich quer durch Deutschland. Auffallend viele Übergriffe und Verbrechen werden von »Schutzsuchenden« verübt. Die Täter gehen oft äußerst brutal vor, Strafen fallen immer wieder überraschend milde aus. Nur einige aktuelle Beispiele für den mittlerweile bald alltäglichen Wahn.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.