Birgit Stöger

Nationaler Hitzeaktionsplan: Von der Corona- in die Klima-Diktatur

Kritiker und Warner mahnten, dass das Vorgehen der Politik in den Coronajahren als Blaupause für weitere Einschränkungen in Bezug auf die Durchsetzung der ideologieinitiierten Klimapolitik dienen werde. »Von der Corona- in die Klima-Diktatur«, so die als Verschwörungstheorie geframte Befürchtung. Die Realität zeigt, dass der nun ausgerufene nationale Hitzeaktionsplan dem Coronadrehbuch folgt. Hinter dem Projekt stecken Akteure aus der Öko-Lobby, die aus der Graichen-Affäre bekannt sind und am Klima-Lockdown mitarbeiten.

Max Lindauer

Corona: Wenn Hass zur Staatsräson wird

Kopp-exklusiv-Autor Werner Reichel hat in seinem Buch Gegen das Vergessen – Corona ist erst vorbei, wenn bei den Schuldigen die Handschellen klicken rund 400 Zitate zusammengestellt, die das Ausmaß an Hass, Hetze und Lügen während der Coronakrise dokumentieren. Diese zum Teil unglaublichen Originalaussagen stammen von Politikern, Wissenschaftlern, Journalisten, Prominenten und Kirchenvertretern. Reichel hat sie für alle Zeiten verewigt, bevor sie von den Coronatätern aus dem Internet und den digitalen Archiven gelöscht und umgeschrieben werden. Max Lindauer hat mit dem Autor gesprochen.

Werner Reichel

Dragqueen-Lesungen: Schnappt sie euch, solange sie jung sind

Die LGBT-Community, also Transsexuelle, Schwule, Lesben etc., sind in unserer woken Gesellschaft mittlerweile omnipräsent. Unter dem Vorwand, für Toleranz, Vielfalt und Buntheit zu werben, etablieren sie ihren Lifestyle und ihre neulinke Ideologie in der Gesellschaft. Jetzt stehen die Kleinsten im Fokus. Überall treten schrill geschminkte Dragqueens mit obszönen Namen unter dem Applaus von Politik und Medien vor Kindern auf.

Michael Brückner

CBDC: Wenn »Fiat money« digital wird

Rund um den Globus wird an der vielleicht gravierendsten Veränderung in der Geschichte des Geldes gearbeitet. Regierungen und Notenbanken wollen ihre Bürger mit digitalem Zentralbankgeld zwangsbeglücken. Wo das sogenannte Central Bank Digital Currency (CBDC) bereits eingeführt wurde, fehlt es aber oft an Akzeptanz. Dann pflegen Regierungen, mit massivem Druck »nachzuhelfen«.

Jessica Horn

Der Weg in die finanzielle Abhängigkeit oder die Entlohnung fürs Nichtstun?

Anfang Juni 2023 gab The Guardian bekannt, dass gleich an zwei Orten in England, nämlich in Central Jarrow im Nordosten und in East Finchley im Norden von London, das universelle Grundeinkommen getestet werden solle. In einem Pilotprogramm sollen dreißig Teilnehmer 2 Jahre lang einen Pauschalbetrag von 1600 Pfund pro Monat erhalten, der an keine Bedingungen geknüpft ist. Das Projekt dient dazu, die geistigen und körperlichen Auswirkungen der Teilnehmer auf das universelle Grundeinkommen zu analysieren.

Andreas von Rétyi

Viren durch Moskitos verbreiten, dann Impfung: Geschäftsmodell à la Bill Gates?

Ein Projekt von Bill Gates züchtet und verbreitet Abermillionen ganz besonderer Moskitos. Sie sollen helfen, Krankheiten wie das Denguefieber einzudämmen. Warum treibt Gates dann noch Impfungen voran? Doppelt hält besser, aus Prinzip? Doch gibt es da einige Merkwürdigkeiten.

Michael Grandt

Weshalb die USA und Großbritannien die Ukraine zum Weiterkämpfen zwingen

Noch vor gut einem Jahr setzte sich der ukrainische Präsident für Verhandlungen ein, um eine Lösung für den Konflikt zu finden. Doch urplötzlich verlangte er den »Sieg auf dem Schlachtfeld«. Woher kommt der Sinneswandel? Was steckt wirklich dahinter?

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.