Michael Brückner

Wechsel an der EZB-Spitze: Die »Akte Christine Lagarde«

Die Tage von Mario Draghi an der EZB-Spitze sind gezählt. Doch wird unter Christine Lagarde alles noch viel schlimmer? Insider wollen Bargeldverbote, Einschränkungen beim privaten Goldbesitz, eine weitere Monetarisierung der Schulden und sogar »Helikopter-Geld« nicht ausschließen. Wer ist diese Frau, die schon bald über die Zukunft unseres Geldes und unserer Ersparnisse entscheiden wird?

Andreas von Rétyi

Schlepper-NGOs: Wie nun die Tatsachen ans Licht kommen

»Seenot-Retter« sind im Mittelmeer weiterhin hoch aktiv. Unlängst musste Italien erneut einem Schiff die Einfahrt untersagen. Der italienische Sender Rete 4 legt offen, wie NGOs illegale Schlepperaktivitäten vorantreiben. Ein Libyer, der selbst dabei war, enthüllt Details. Doch die politisch Korrekten bleiben unbeeindruckt.

Michael Brückner

Von Klimahysterie, Ökosozialismus und Trojanischen Pferden

Die unglaublich grausamen Morde in Frankfurt und Stuttgart, die haarsträubenden Vorgänge in deutschen Freibädern und viele »Einzelfälle« mehr: Die Menschen fühlen sich nicht länger sicher in Deutschland. Doch statt das Sicherheitsbedürfnis der Bürger ernst zu nehmen, versucht der Mainstream, Angst mit Klima-Angst zu neutralisieren. Für links-grüne Kräfte zudem eine willkommene Gelegenheit, um Ökosozialismus, Verbote, neue und/oder höhere Steuern und Verstaatlichungen zu fordern.

Birgit Stöger

Antifa in den USA bald eine »terroristische Organisation«?

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Einstufung der Antifa als Terrororganisation. Dies soll unter anderem der Polizei die Arbeit erleichtern. Der mutmaßliche Massenmörder von Dayton im US-Bundesstaat Ohio, dessen unfassbare Tat am vorletzten Wochenende Ausgangspunkt massiver Anti-Trump-Hetze war, bezeichnet sich ebenfalls als »Antifaschist«. Nach einem Bericht der österreichischen Kronen Zeitung postete er auf Twitter: »Ich will den Sozialismus und werde nicht warten, bis die Idioten endlich zur Einsicht kommen«.

Stefan Schubert

Feindliche Übernahme: Muslimische Einwanderungswelle spaltet das Land

Die sogenannten Eliten der Republik betreiben eine unverantwortliche Migrationspolitik. Sie suggeriert der Bevölkerung zum einen, dass man keinerlei Einfluss auf die Zusammensetzung des nicht endenden Einwanderungsstroms nehmen und diesen an der Grenze nicht stoppen könne, und zum anderen, dass es für die deutsche Gesellschaft keinerlei gravierende Folgen haben werde, dass eben nicht etwa 2 Millionen schwedische Kunststudentinnen innerhalb weniger Jahre nach Deutschland eingewandert sind, sondern mehrheitlich 2 Millionen alleinstehende Männer im wehrfähigen Alter.

Michael Grandt

Die Tricks der »Berater« und wie man sich davor schützen kann

Immer mehr Finanzberater stehen unter enormem Druck. Auch dies eine Folge der zunehmenden Probleme in der deutschen Finanzwirtschaft. Berater müssen Umsatzquoten erfüllen und Monat für Monat bestimmte Produkte an den Mann oder die Frau bringen. Sie sind in Wirklichkeit »Verkäufer « und nicht der »Freund«, der nur helfen will. Hier die versteckten Beraterfallen.

Andreas von Rétyi

Sinneswandel beim Klimawandel: Kein Einfluss durch Faktor Mensch?

Die anhaltende Kontroverse zum menschengemachten Klimawandel könnte in eine neue Phase treten. Denn jetzt bestätigen japanische Wissenschaftler erneut, was zuletzt finnische Forscher festgestellt haben: Ein anthropogener Einfluss auf das Klima lässt sich nicht sicher nachweisen.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.