Michael Brückner

Wechsel an der EZB-Spitze: Die »Akte Christine Lagarde«

Die Tage von Mario Draghi an der EZB-Spitze sind gezählt. Doch wird unter Christine Lagarde alles noch viel schlimmer? Insider wollen Bargeldverbote, Einschränkungen beim privaten Goldbesitz, eine weitere Monetarisierung der Schulden und sogar »Helikopter-Geld« nicht ausschließen. Wer ist diese Frau, die schon bald über die Zukunft unseres Geldes und unserer Ersparnisse entscheiden wird?

Andreas von Rétyi

Schlepper-NGOs: Wie nun die Tatsachen ans Licht kommen

»Seenot-Retter« sind im Mittelmeer weiterhin hoch aktiv. Unlängst musste Italien erneut einem Schiff die Einfahrt untersagen. Der italienische Sender Rete 4 legt offen, wie NGOs illegale Schlepperaktivitäten vorantreiben. Ein Libyer, der selbst dabei war, enthüllt Details. Doch die politisch Korrekten bleiben unbeeindruckt.

Michael Brückner

Von Klimahysterie, Ökosozialismus und Trojanischen Pferden

Die unglaublich grausamen Morde in Frankfurt und Stuttgart, die haarsträubenden Vorgänge in deutschen Freibädern und viele »Einzelfälle« mehr: Die Menschen fühlen sich nicht länger sicher in Deutschland. Doch statt das Sicherheitsbedürfnis der Bürger ernst zu nehmen, versucht der Mainstream, Angst mit Klima-Angst zu neutralisieren. Für links-grüne Kräfte zudem eine willkommene Gelegenheit, um Ökosozialismus, Verbote, neue und/oder höhere Steuern und Verstaatlichungen zu fordern.

Birgit Stöger

Antifa in den USA bald eine »terroristische Organisation«?

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Einstufung der Antifa als Terrororganisation. Dies soll unter anderem der Polizei die Arbeit erleichtern. Der mutmaßliche Massenmörder von Dayton im US-Bundesstaat Ohio, dessen unfassbare Tat am vorletzten Wochenende Ausgangspunkt massiver Anti-Trump-Hetze war, bezeichnet sich ebenfalls als »Antifaschist«. Nach einem Bericht der österreichischen Kronen Zeitung postete er auf Twitter: »Ich will den Sozialismus und werde nicht warten, bis die Idioten endlich zur Einsicht kommen«.

Stefan Schubert

Feindliche Übernahme: Muslimische Einwanderungswelle spaltet das Land

Die sogenannten Eliten der Republik betreiben eine unverantwortliche Migrationspolitik. Sie suggeriert der Bevölkerung zum einen, dass man keinerlei Einfluss auf die Zusammensetzung des nicht endenden Einwanderungsstroms nehmen und diesen an der Grenze nicht stoppen könne, und zum anderen, dass es für die deutsche Gesellschaft keinerlei gravierende Folgen haben werde, dass eben nicht etwa 2 Millionen schwedische Kunststudentinnen innerhalb weniger Jahre nach Deutschland eingewandert sind, sondern mehrheitlich 2 Millionen alleinstehende Männer im wehrfähigen Alter.

Michael Grandt

Die Tricks der »Berater« und wie man sich davor schützen kann

Immer mehr Finanzberater stehen unter enormem Druck. Auch dies eine Folge der zunehmenden Probleme in der deutschen Finanzwirtschaft. Berater müssen Umsatzquoten erfüllen und Monat für Monat bestimmte Produkte an den Mann oder die Frau bringen. Sie sind in Wirklichkeit »Verkäufer « und nicht der »Freund«, der nur helfen will. Hier die versteckten Beraterfallen.

Andreas von Rétyi

Sinneswandel beim Klimawandel: Kein Einfluss durch Faktor Mensch?

Die anhaltende Kontroverse zum menschengemachten Klimawandel könnte in eine neue Phase treten. Denn jetzt bestätigen japanische Wissenschaftler erneut, was zuletzt finnische Forscher festgestellt haben: Ein anthropogener Einfluss auf das Klima lässt sich nicht sicher nachweisen.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Ausgabe 9/24

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Ausgabe 8/24

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

Ausgabe 7/24

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Ausgabe 6/24

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.

Ausgabe 5/24

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.