Stefan Schubert

Lieferengpässe: Die neue Normalität

Die Welt ist aus den Fugen geraten. Marktwirtschaftliche rationale Überlegungen und Handlungsstränge werden durch eine einseitige ideologische Ausrichtung ersetzt. Atomausstieg und Energiewende sind dabei nur zwei Stichworte in einer langen Liste von Fehlentscheidungen. Zusätzlich wird die aggressive »China first!«-Politik der Kommunisten eine Neuordnung der Globalisierung erzwingen, an deren Ende Deutschland die Verliererbank droht.

Werner Reichel

Blackout: Deutschland versetzt Nachbarländer in Angst

Wer bis vor Kurzem vor einem Blackout gewarnt oder sich gar darauf vorbereitet hat, wurde als Prepper, Rechter oder Paranoiker verunglimpft. Nun ist das Thema im Mainstream angekommen. Vor allem in den Nachbarländern Deutschlands. In Österreich hat beispielsweise das Bundesheer eine Informationsoffensive gestartet.

Michael Brückner

Inflation: Weshalb der Mainstream die Risiken gezielt kleinredet

Die Inflation nimmt an Fahrt auf, doch die Notenbanken stecken in einem Dilemma: Steigende Zinsen würden die hoch verschuldeten Problemstaaten der Eurozone erheblich unter Druck setzen. Also werden die besorgten Bürger beruhigt: Die zum Teil drastischen Preissteigerungen seien nur vorübergehend. Im nächsten Jahr werde alles besser, heißt es. Von wegen.

Peter Orzechowski

Nächster Schritt des Great Reset: Die CO2-Kreditkarte

Jeder Mensch hat ein CO2-Limit. Überschreitet er diese Grenze, dann ist sein Konto gesperrt. So lauten die neuesten Pläne des Weltwirtschaftsforums – veröffentlicht auf seiner Webseite. »Nachhaltige Zahlweise« nennt das die inoffizielle Davoser Weltregierung – und will einen kompletten Neustart der Finanzwirtschaft.

Redaktion

Wie man sich ein sorgloses Leben im Ausland sichert

Der Journalist und Autor Norbert Bartl hat im Kopp Verlag das Buch Richtig Auswandern und besser leben veröffentlicht. Wir sprachen mit dem Autor.

Jessica Horn

Philosophie-Festival ohne intellektuelle Geisteskost

Seit dem Jahr 2000 findet in der italienischen Region Emilia-Romagna alljährlich das sogenannte Philosophie-Fest statt. An drei aufeinanderfolgenden Tagen im September können Interessierte in den Städten Modena, Carpi und Sassuolo geistreichen philosophischen Diskursen lauschen.

F. William Engdahl

Wie die EU und die Davos-Bande die Landwirtschaft kontrollieren

Wann immer das Wort »nachhaltig« fällt, sollten wir aufhorchen und einen kritischen Blick darauf werfen, was hinter diesem vermeintlich positiv besetzten Begriff lauert. Ein Beispiel ist die globalistische Agenda 2030 mit ihren siebzehn Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Birgit Stöger

Corona erzeugt eine empathielose Generation

Aufgrund der zur Pandemie erhobenen Viruserkrankung Covid-19 gibt es mittlerweile eine Kindergeneration, die in ihrem kurzen Leben ihre Umwelt im wahrsten Sinne des Wortes maskiert wahrgenommen hat. Was macht das mit solch kleinen Menschen, welche Folgen zeitigen die verhängten Corona-Maßnahmen im Bereich der Entwicklung von Empathie und Emotionen bei den jüngsten in dieser Gesellschaft?

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Ausgabe 19/24

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Ausgabe 18/24

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Ausgabe 17/24

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.