Andreas von Rétyi

Vatikan-Forderung: 20 Millionen Migranten jährlich!

Dass Papst Franziskus die Agenda des Weltwirtschaftsforums WEF vollständig unterstützt und direkte Verbindungen zu dessen Gründer Klaus Schwab hält, ist kein Geheimnis mehr. Jetzt stehen Klimawandel und Klimamigration auch ganz oben auf der Agenda des Heiligen Stuhls. Damit verbinden sich bemerkenswerte Forderungen.

Werner Reichel

Reichensteuer: SPD-Pläne gefährden Wohlstand und Wirtschaftsstandort

Deutschland geht das Geld aus. Trotz Rekordsteuern und hohen Schuldenständen fehlt das Geld an allen Ecken und Enden. Die immer größeren Finanzierungslücken will die SPD mit einer neuen Reichensteuer füllen. Die Millionäre sollen zusätzlich pro Jahr 100 Milliarden Euro an den Staat abliefern. Eine schlechte Idee. Solche Steuern beschleunigen den wirtschaftlichen Niedergang.

Michael Grandt

»Steadfast Noon«: Deutsche Soldaten übten Abwurf von US-Atombomben

Die Bundesregierung macht ein Tabu-Thema daraus und äußert sich grundsätzlich nicht darüber. Doch in Deutschland werden zwanzig USAtombomben gelagert, die im Ernstfall aufgrund der »nuklearen Teilhabe« von deutschen Piloten und deutschen Flugzeugen abgeworfen werden müssen. Das »Verteidigungsbündnis« NATO verzichtet nämlich nicht auf die Option des »nuklearen Erstschlages«, sondern hält ihn im Gegenteil sogar für möglich.

Peter Orzechowski

Die Bundeswehr zieht in den Nahostkrieg

Deutsche Soldaten sind zur Unterstützung Israels ins östliche Mittelmeer verlegt worden. Mehr als tausend Mann, darunter Spezialkräfte von Heer und Marine, sind bereits vor Ort. Weitet sich der Konflikt aus, dann wird Deutschland Kriegspartei sein.

Birgit Stöger

Die Blutspur der ultralinken Hammerbande

Sie sind gut organisiert und maximal gewaltbereit: Eine immer professioneller agierende, linksextreme Szene straft das Mantra von der »rechten Gefahr« Lüge. Ein schockierendes Beispiel: Der Terror des Hammerbanden-Netzwerks.

Jessica Horn

Wie Wagenknecht das Gespenst des Kommunismus wiederbelebt

Am 23. Oktober 2023 stellte die langjährige Linken-Politikerin Wagenknecht das »Bündnis Sahra Wagenknecht« (BSW) in der Bundespressekonferenz vor und besiegelte damit offiziell den Bruch mit ihren Genossen. Bereits im Frühjahr 2024 soll aus BSW eine neue Partei werden, die vor allem als Konkurrenz zur AfD verstanden werden will und nach eigenen Angaben eine »Leerstelle im politischen System« füllen möchte. Doch benötigt die absteigende Wirtschaftsnation Deutschland tatsächlich eine neue Partei, die sich vor allem durch planwirtschaftliche Ideen auszeichnet?

Michael Brückner

Gold in Zeiten von Kriegen und Krisen

Welchen Einfluss haben Kriege und die spannungsgeladene geopolitische Situation auf den Goldpreis, wie wird sich der Preis für das gelbe Edelmetall in den nächsten Monaten entwickeln, droht eine weltweite Rezession und könnte die gigantische Verschuldung gar zu einer Währungsreform führen? Über diese und weitere Investmentthemen sprachen auf dem Edelmetall- und Rohstoff-Event Forum ONE renommierte Referenten aus dem In- und Ausland.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

Ausgabe 20/24

Aufrüstung ist das Gebot der Stunde und »der Faktor Zeit hat erste Priorität«, um Deutschland »kriegstüchtig« zu machen, so der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Gespräch mit Sandra Maischberger in der ARD am 24. April. Nach Einschätzung des Verteidigungsministers hat Deutschland für die Aufrüstung 5 bis 8 Jahre Zeit. Er sei sich ziemlich sicher, dass ein Angriff Russlands nicht unmittelbar bevorstehe.

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Ausgabe 19/24

In zahlreichen Fällen lohnt sich Mehrarbeit in Deutschland nicht. Denn es gibt einen Systemfehler, und der hat einen Namen: Bürgergeld. Das begreifen mittlerweile sogar jene, die diese staatliche Leistung eingeführt haben. Wenn sich Arbeit aber nicht mehr lohnt, führt das in überschaubarer Zeit zu signifikanten Wohlstandsverlusten in der Gesellschaft.

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Ausgabe 18/24

Die Mainstream-Medien reagieren auf die sich verschärfenden Krisen mit immer dreisterer Desinformation. Die medial vermittelte Realität hat kaum noch etwas mit der Lebenswirklichkeit der Bürger gemein. Mediale Lügengeschichten wie jene von Claas Relotius, die vor wenigen Jahren noch für einen Skandal gesorgt haben, sind mittlerweile »journalistischer« Standard. Die ideologisierten Mainstream-Medien haben den Journalismus und damit die Wahrheit gekillt.

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.

Ausgabe 17/24

Unter dem Begriff »Geoengineering« werden Maßnahmen diskutiert, welche die Menschheit vor der angeblich bevorstehenden Klimaapokalypse bewahren sollen. Dazu gehört auch der Versuch, die Sonneneinstrahlung auf die Erdoberfläche beim Durchdringen der Atmosphäre künstlich zu verringern. Ein gigantischer Eingriff mit unabsehbaren Folgen. Nun wurde genau solch ein brandgefährliches Experiment still und heimlich in der Bucht von San Francisco gestartet.