Bruno Haich

Leben ohne Ende – Der neue Traum der Superreichen

Mit Geld kann man nicht alles kaufen – aber bald vielleicht ein längeres Leben. Daran arbeiten Forscher im Silicon Valley. Über die Zahlungskraft ihrer Investoren brauchen sie sich dabei keine Gedanken zu machen, denn diese gehören zu den reichsten Menschen der Welt.

F. William Engdahl

Enthüllt: Der teuflische Plan der Wall Street

Die New Yorker Börse NYSE hat die Anlageklasse »Natural Asset Companies « (»Unternehmen für natürliche Ressourcen«) ins Leben gerufen. Es handelt sich um den bislang radikalsten und möglicherweise auch verheerendsten Plan, Milliarden und Abermilliarden mit etwas zu verdienen, das als natürliches Recht und Erbe der gesamten menschlichen Rasse gilt – die Natur selbst, die gesamte Natur von der Luft und dem Trinkwasser über die Regenwälder bis hin zum Agrarland.

Werner Reichel

Der Eskapismus der Eurokraten: Luftschlösser statt Sachpolitik

Europa steuert auf ein multiples Organversagen zu. Verantwortlich dafür ist die EU-Führung mit ihrer links-utopischen Politik. Die Eurokraten haben längst den Boden der Realität verlassen. Die Klimareligion und die Fantasien von der Rettung oder Optimierung der Menschheit bestimmen ihr Denken und Handeln. Die Bürger haben außer Bevormundung und Unterdrückung nichts mehr von Brüssel zu erwarten.

Birgit Stöger

Muezzinruf: »Landnahme ohne Krieg«

In Köln dürfen demnächst einmal wöchentlich Muezzins zum Gebet rufen. Während die Oberbürgermeisterin der Bevölkerung dies als Ausdruck von »Freiheit und Vielfalt« verkauft, ebnet sie dem politischen Islam einmal mehr den Weg. Und das mit massiven Auswirkungen für ganz Deutschland.

Michael Brückner

Im geplanten Panikmodus in den Advent

Die politmediale Elite bereitet die »Weihnachtsgeschenke« für ihre Untertanen vor: Neue Lockdowns, Impfpflicht für alle (demnächst in Österreich, bald auch in Deutschland?) und täglich neue Horrormeldungen. Ein Großteil der Bevölkerung ist bereits im Panikmodus und regiert entsprechend irrational.

Stefan Schubert

Corona-Hysterie: Europa wird zum Pulverfass

Hunderttausende Menschen gingen auf die Straßen, um gegen Willkür und Zwangsmaßnahmen der herrschenden Eliten aufzubegehren. In vielen Metropolen Westeuropas entwickelten sich Ausschreitungen, die selbst Beobachter aus dem Mainstream mit dem Wort »Bürgerkrieg« beschrieben.

Michael Grandt

Klima: »Kids, gebt eure Smartphones ab!«

Heuchelei hoch zehn: Fridays-for-Future-Jugendliche, die mit dem Smartphone in der Tasche singend und hüpfend gegen den Klimawandel demonstrieren. Doch viele Kinder in Afrika, Asien und Südamerika müssen in Zwangsarbeit für eben diese Smartphones schuften. Das interessiert die wohlstandsgestörten Kids hierzulande offenbar nicht, denn sonst würden sie ihre »heiligen« Geräte ja freiwillig abgeben.

Peter Orzechowski

Council on Foreign Relations: Aufruf zur Weltherrschaft

Die USA müssen wieder die Weltmeere kontrollieren. Um dies zu erreichen, sollen die amerikanischen Schiffsbauer alle Kräfte bündeln. Denn China hat in den letzten Jahren angeblich die größte Flotte der Welt gebaut. Das schreibt das ominöse Council on Foreign Relations (CFR) – jene New Yorker Denkfabrik, die seit fast 100 Jahren die US-Außenpolitik bestimmt. Ebenso lange propagiert sie schon die Eine-Welt-Regierung unter Vorherrschaft der USA.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis der ukrainische Präsident abgesetzt oder gar einem Attentat zum Opfer fallen wird. Dabei könnten die USA ein größeres Interesse als die Russen daran haben, Selenskyj »auszuschalten«.

Ausgabe 25/24

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis der ukrainische Präsident abgesetzt oder gar einem Attentat zum Opfer fallen wird. Dabei könnten die USA ein größeres Interesse als die Russen daran haben, Selenskyj »auszuschalten«.

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

Ausgabe 24/24

Das Ergebnis der Europawahlen kommt einem politischen Erdbeben gleich. Die AfD auf Platz 2 in Deutschland, die FPÖ in Österreich auf Platz 1, ein Desaster für Macron in Frankreich. Wie albern wirken da die Verrenkungen des Mainstreams, diese Ergebnisse zu relativieren!

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Ausgabe 23/24

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg arbeitet mit einem neuen Vorstoß auf den Dritten Weltkrieg hin. Nun soll Kiew freigestellt werden, Ziele auf russischem Territorium mit Waffen aus dem Westen anzugreifen. Die rote Linie wird wieder neu definiert. Ein Aufschrei bleibt aus.

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Ausgabe 22/24

Der Attentäter, der den slowakischen Premier Robert Fico lebensgefährlich verletzt hat, nannte als Motiv für seine Tat den geplanten Umbau des staatlichen Rundfunks. Wann immer Politiker in Europa die öffentlichrechtlichen Anstalten vom Einfluss der linken Globalisten befreien wollen, müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen. Dafür gibt es mittlerweile mehrere alarmierende Beispiele.

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.

Ausgabe 21/24

Die deutsche Wirtschaft steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Eine Erholung wird zwar prognostiziert, lässt aber auf sich warten. Denn die Ampelregierung ist weder willens noch in der Lage, gegenzusteuern. Statt bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, zieht sie ihre längst gescheiterten ideologischen Projekte weiter durch. Angesichts dieser Perspektiven rät sogar das Handelsblatt den Deutschen zur Auswanderung.