Michael Brückner

Gold vor neuem Allzeithoch im Jahr 2023?

»Schwarze Schwäne« voraus – oder neue Zuversicht? Was bringt das nächste Jahr? Niemand verfügt über die Kristallkugel, und schon Schiller schrieb, dass dem Sterblichen die Zukunft vermauert bleibe. Allerdings gibt es Hinweise, dass der Goldpreis im Laufe des Jahres 2023 zulegen könnte. Manche erwarten sogar ein Allzeithoch.

Werner Reichel

Reichsbürger-Razzia wegen »Operetten-Putsch«

Regierung und Behörden konnten mit 3000 Polizisten in letzter Sekunde einen Staatsstreich verhindern. So lautet das von Politik und Medien verbreitete Narrativ. Trotz multipler Krisen und einer Verarmung weiter Teile der Bevölkerung gelten dank dieser Mega-Razzia nun die Reichsbürger, also »die Rechten«, als größte Bedrohung für Staat und Gesellschaft. Unzufriedene und kritische Bürger sollen mit der staatlichen Inszenierung einer Putschniederschlagung eingeschüchtert werden.

Birgit Stöger

»Smart Meter«: Kunden am Gängelband

Als unabdingbar beim Umbau des Landes auf die Versorgung durch erneuerbare Energien gilt die Einbaupflicht für digitale, fernablesbare Stromzähler, sogenannte »Smart Meter«. Aufgrund massiver Bedenken kam die Technologie bislang nicht ins Laufen. Das will Bundeswirtschaftsminister Habeck nun final ändern (Kopp exklusiv berichtete) und verspricht ein »Rollout« für das teure, gesundheitsgefährdende, für kriminelle Machenschaften hoch anfällige, planwirtschaftliche Smart-Metering-System, mit welchem der Bürger überwacht und per Knopfdruck von seiner Energieversorgung abgeschnitten werden kann.

Jessica Horn

eIDAS-Verordnung: Auf dem Weg zur digitalen Identität

Obwohl Datenschützer weiterhin massive Kritik an der sogenannten eIDAS-Verordnung (Electronic Identification Authentication and Trust Services) äußern, nahm das Vorhaben am 6. Dezember 2022 im europäischen Gesetzgebungsprozess eine weitere Hürde. In einem gemeinsamen Standpunkt zum vorgeschlagenen Rechtsakt konnte der Rahmen für eine europäische digitale Identität (eID) festgelegt werden.

Andreas von Rétyi

Mordfall Ece: Lernen »wir« denn nie?

Zwei Mädchen werden auf ihrem Schulweg von einem »Mann« brutal mit dem Messer angegriffen, eines der Kinder stirbt, das andere ist schwer verletzt, mit bleibenden Schäden. Zum Täter gibt es zunächst in den meisten Medien überhaupt keine Informationen. Die Politik schaut nicht weg, aber sie heuchelt. Und auch deshalb wird es wieder geschehen.

Peter Orzechowski

Sogar der Chef war da – Klaus Schwab und seine G20-Spießgesellen

»Mehrheit kritisiert Russland«. Diese Zusammenfassung des G20-Gipfels auf tagesschau.de zeigt, was die Mainstream-Medien über die Konferenz der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer auf der Insel Bali berichtet haben. Sie verschwiegen – wen wundert’s – den wichtigsten Beschluss des Treffens: »Digitale Impfzertifikate sollen international dauerhaft genutzt werden, um Einschränkungen der Bewegungs- und der Reisefreiheit durchzusetzen.«

Michael Grandt

»Klimakleber«: Gaga oder gerechte Kämpfer?

Die wohlstandsverwahrlosten Klima-Kult-Aktivisten zeigen sich leidend und hilflos der schlechten Welt ausgeliefert, jammern und sehen sich als Opfer. Im Gegenzug wollen sie die Menschen erziehen und bestrafen, die ihrer Meinung nach für den Zustand der Erde verantwortlich sind. Dies ist für den Autor des nachfolgenden Kommentars ein psychisch gestörtes Verhalten.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Der Preis für das gelbe Edelmetall bescherte den Anlegern ein goldenes erstes Quartal. Ende vergangener Woche gab der Goldpreis plötzlich nach. Droht jetzt eine Korrektur? Oder ein neues Allzeithoch nach dem eskalierenden Konflikt zwischen Israel und dem Iran?

Ausgabe 16/24

Der Preis für das gelbe Edelmetall bescherte den Anlegern ein goldenes erstes Quartal. Ende vergangener Woche gab der Goldpreis plötzlich nach. Droht jetzt eine Korrektur? Oder ein neues Allzeithoch nach dem eskalierenden Konflikt zwischen Israel und dem Iran?

Bald sind wir alle »Börsianer«: Die EU hat jetzt beschlossen, digitale ID-Geldbörsen – sogenannte E-Wallets – einzuführen, die es den »Bürgern ermöglichen wird, ihre Identität nachzuweisen und elektronische Ausweisdokumente über ihr Mobiltelefon auszutauschen«. Es geht Schritt für Schritt zur digitalen Identität und zur digitalen Zentralbankwährung.

Ausgabe 15/24

Bald sind wir alle »Börsianer«: Die EU hat jetzt beschlossen, digitale ID-Geldbörsen – sogenannte E-Wallets – einzuführen, die es den »Bürgern ermöglichen wird, ihre Identität nachzuweisen und elektronische Ausweisdokumente über ihr Mobiltelefon auszutauschen«. Es geht Schritt für Schritt zur digitalen Identität und zur digitalen Zentralbankwährung.

Deutschland wird zunehmend auf einen Krieg eingestellt – nun auch in den Klassenzimmern. Schüler müsse man auf den Kriegsfall vorbereiten, so fordert die Bundesministerin für Bildung und Forschung. Wirklich? Die Forderung erhält einigen Zuspruch, stößt aber auch auf viel Kritik.

Ausgabe 14/24

Deutschland wird zunehmend auf einen Krieg eingestellt – nun auch in den Klassenzimmern. Schüler müsse man auf den Kriegsfall vorbereiten, so fordert die Bundesministerin für Bildung und Forschung. Wirklich? Die Forderung erhält einigen Zuspruch, stößt aber auch auf viel Kritik.

Nachdem die US-Börsenaufsicht SEC im Januar die ETFs von BlackRock, Fidelity und Co. offiziell zum Handel zugelassen hatte (Kopp exklusiv berichtete), erlebte der Bitcoin neue Höhenflüge. Die dezentrale Währung, die quasi als Reaktion auf die Finanzkrise 2008 geschaffen wurde, sollte den Menschen eine unabhängige Zahlungs- und Investitionsalternative bieten. Was bedeutet die Entscheidung der SEC nun konkret für die (einstige) Unabhängigkeit des Bitcoins – fern von staatlichen Regulierungen und Spekulationsblasen am Aktienmarkt?

Ausgabe 13/24

Nachdem die US-Börsenaufsicht SEC im Januar die ETFs von BlackRock, Fidelity und Co. offiziell zum Handel zugelassen hatte (Kopp exklusiv berichtete), erlebte der Bitcoin neue Höhenflüge. Die dezentrale Währung, die quasi als Reaktion auf die Finanzkrise 2008 geschaffen wurde, sollte den Menschen eine unabhängige Zahlungs- und Investitionsalternative bieten. Was bedeutet die Entscheidung der SEC nun konkret für die (einstige) Unabhängigkeit des Bitcoins – fern von staatlichen Regulierungen und Spekulationsblasen am Aktienmarkt?

Viele Menschen fragen sich aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen und finanzpolitischen Situation und der grünen Hausvernichtungs-Agenda, ob der Erwerb eines eigenen Hauses oder Kapitalanlagen in Immobilien derzeit überhaupt noch sinnvoll sind. Die Frage ist vollkommen berechtigt, denn seit Ende des Zweiten Weltkrieges waren die Umstände für Immobilienanlagen nicht so verheerend wie in diesen Tagen.

Ausgabe 12/24

Viele Menschen fragen sich aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen und finanzpolitischen Situation und der grünen Hausvernichtungs-Agenda, ob der Erwerb eines eigenen Hauses oder Kapitalanlagen in Immobilien derzeit überhaupt noch sinnvoll sind. Die Frage ist vollkommen berechtigt, denn seit Ende des Zweiten Weltkrieges waren die Umstände für Immobilienanlagen nicht so verheerend wie in diesen Tagen.