Michael Brückner

Deutschland wird zum Sanierungsfall

Massenentlassungen durch einstmals stolze Konzerne, drohende Altersarmut, dazu eine völlig marode Infrastruktur – doch die Kanzlerin sagt, uns sei es noch nie so gut gegangen. So gut angeblich, dass wir nach Meinung der Gutmenschenfraktion nur dann ein halbwegs gutes Gewissen haben dürfen, wenn wir als vermeintlich »reicher Onkel« abwechselnd den Euro retten und Milliarden in den »Refugees Welcome«- Wahn investieren.

Birgit Stöger

Schwimm- und Freibäder – die neuen No-go-Areas

In Schwimm- und Freibädern häufen sich Gewaltausbrüche. Verdächtig sind meist junge männliche Migranten. Polizei- und Bademeisterverbände warnen vor »einer Parallelgesellschaft« in den Bädern.

Andreas von Rétyi

Die Afrikanisierung Europas: Migration aus Subsahara-Staaten im Kommen

Eine neue Studie bestätigt, was viele Beobachter schon lange befürchten: Die Europäische Union wird in Zukunft zum erklärten Ziel vieler Menschen aus den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Ein dänischer Professor präsentiert jetzt seine Lösung zur Migrationskrise.

Peter Orzechowski & Michael Brückner

Wird Bannons Kaderschmiede nun zum Rohrkrepierer?

Der ehemalige Berater von US-Präsident Donald Trump und Gründer der alternativen Website Breitbart News, Steve Bannon, plante eine Kaderschmiede für künftige Eliten. Dazu hat er ein Kloster südöstlich von Rom gepachtet. Das Institut wird von dem Ex-EU-Sekretär Benjamin Harnwell geleitet. Doch könnte das Projekt zum Rohrkrepierer werden, weil einmal mehr zu viel Egomanie im Spiel ist, die linke Fünf-Sterne-Bewegung in der italienischen Regierungskoalition plötzlich »kalte Füße« bekommt und der Vatikan offenbar mächtig Druck macht.

Stefan Schubert

»Alles außer Mord und Totschlag wird quasi nicht mehr verfolgt«

Nicht nur die Berliner Justiz kapituliert vor der Kriminalität – und vernachlässigt damit den Schutz der Bevölkerung. Doch in der Bundeshauptstadt ist diese Kapitulation nun offiziell. Verkündet hat diese Realität der Vorsitzende der Vereinigung der Berliner Staatsanwälte, Ralph Knispel.

Michael Grandt

Grüner »Klima-Neusprech«: Aus Steuer wird »Bepreisung«

Der »grüne Klima-Neusprech« erinnert an Orwells faschistische Dystopie: Aus Klimawandel« wird »Klimakrise«, aus »Klimaskeptikern« werden »Klimaleugner«. »Klimaschädlinge« sollen bestraft werden. Die Gehirnwäsche geht munter voran.

Peter Orzechowski

Wahnsinn als »Strategie«: Gleichzeitiger Krieg gegen China und Russland

Wenn einflussreiche Denkfabriken ins selbe Horn stoßen, dann steckt meist ein Plan dahinter. Daher ist es schon beunruhigend, wenn Bloomberg und der Council on Foreign Relations beinahe gleichzeitig für einen Krieg gegen die chinesisch-russische Allianz trommeln – kurz bevor USPräsident Trump jüngst am amerikanischen Nationalfeiertag die Macht und Größe des US-Militärs beschwor.

Max Lindauer

Neue Vorstöße der Anti-Bargeld-Lobby

Anonyme Goldkäufe sollen künftig nur noch bis zu einem Schwellenbetrag von 2000 Euro möglich sein, und einflussreiche Mainstream-Medien machen sich für die Abschaffung der 100-Euro-Note stark.

Diese Ausgabe teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

Abo-Vorteile auf einen Blick

Probe-Abo
Kopp exklusiv

JA, ich möchte Kopp exklusiv kennenlernen und bestelle ein Probe-Abo*, bestehend aus den vier kommenden wöchentlich erscheinenden Ausgaben.
9
95
einmalig
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 4 gedruckte Ausgaben (4 Wochen)
  • Preis: 9,95 EUR inkl. MwSt. für 4 Ausgaben (2,49 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive

Abonnement
Kopp exklusiv

JA, ich möchte das Kopp-exklusiv-Abo* bestellen,
bestehend aus 52 wöchentlich erscheinenden Printausgaben.
150 jährlich
  • Erscheinungsweise: wöchentlich, versandfertig an jedem Mittwoch
  • Laufzeit: 52 gedruckte Ausgaben (1 Jahr)
  • Preis: 150,00 EUR inkl. MwSt. für 52 Ausgaben (2,88 EUR inkl. MwSt. pro Ausgabe)
  • Versandkosten: inklusive
Populär

Vielleicht gefällt es Ihnen auch:

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Ausgabe 9/24

Deutschlands Wirtschaft steckt in der Rezession, immer mehr Unter nehmen geraten in die Insolvenz und bei Wirtschaftsminister Habeck fällt plötzlich die Frucht vom Baum der Erkenntnis: Die Lage sei dramatisch schlecht. Gut, dass uns der grüne Minister das so deutlich sagt, sonst hätten wir das nicht bemerkt.

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Ausgabe 8/24

Einer der Hauptvorwürfe gegen Rechte und Andersdenkende ist, sie würden in einer Echokammer voller Fake News und Verschwörungstheorien leben. Nur der linke Mainstream würde die realen Verhältnisse abbilden, Wahrheit und Fakten verbreiten. Diese simple Scheinwelt wird von aktuellen Entwicklungen bedroht. Die Linke hat sich in ihrer utopischen Blase zu weit von der Realität entfernt. Nun droht sie zu platzen.

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

Ausgabe 7/24

Keine guten Nachrichten für Sparer: Der Zinstrend zeigt wieder nach unten. Wegen einer inversen Zinsstruktur rentieren sich längerfristige Sparformen und Staatsanleihen schlechter als kurzfristige. Hinzu kommt, dass eine inverse Zinsstruktur in der Regel ein verlässlicher Indikator für eine Rezession ist.

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Ausgabe 6/24

US-Präsident Joe Biden hat den Ausbau der LNG-Infrastruktur in seinem Land gestoppt. Für das wirtschaftlich angeschlagene Deutschland ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Aufgrund der Energiewende, der gesprengten Nordstream-2-Pipeline und der Sanktionen gegen Russland ist Flüssiggas zu einem wichtigen Teil seiner Energiestrategie geworden. Nun lässt Biden seinen Verbündeten im Stich.

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.

Ausgabe 5/24

Die Unzufriedenheit mit der Regierung ist größer denn je. Die bei Ampel und Altparteien gleichermaßen verhasste AfD befindet sich auf ungebremstem Höhenflug. Prompt springt die große Maschinerie an, um diese Partei auszuhebeln. Nicht gerade eine Sternstunde für die Demokratie.